Präsentiert von der UHLALA Group und der PROUT AT WORK-Foundation

Sei 2020 auch mit dabei!

Du möchtest 2020 ebenfalls zu GERMANY’S TOP 100 OUT EXECUTIVES gehören? Dann merke Dich gleich mit nachfolgendem Formular vor! Sobald die Nominierungen starten, werden wir Dich daran erinnern, Dein Bewerbungsprofil auszufüllen!

Mainzer Mobilität/Jana Kay

Platz 1

Eva Kreienkamp

Geschäftsführerin

Mainzer Mobilität

Diplom-Mathematikerin mit nunmehr drei Karrieren: Senior Vice President bei der Allianz Gruppe, Gender- und Diversity-Expertin und heute Mit-Umsetzerin der Mobilitätswende in Mainz

Frank Beer

Platz 2

Annika Zawadzki

Partner

BCG

Annika Zawadzki arbeitet als Partnerin im Kölner Büro der Boston Consulting Group. Ihr Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Public Sector und Infrastruktur. Seit ihrem Einstieg bei BCG im Jahr 2015 hat sie zahlreiche Diversity-Studien veröffentlicht. In ihrer jüngsten Studie „Out@Work“ untersucht sie das Thema Outing am Arbeitsplatz. Zudem leitet Annika das Pride@BCG-Netzwerk in der Region Zentral- und Osteuropa sowie im Nahen Osten. Annika Zawadzki ist verheiratet und hat ein Kind.

Biefang

Platz 3

Anastasia Biefang

Kommandeurin

Informationstechnikbataillon 381; Bundeswehr

Anastasia Biefang ist Jahrgang 1974, seit Juli 1994 als Offizier in der Bundeswehr tätig. Sie studierte Pädagogik, durchlief verschiedene Führungs- und Stabsverwendungen, absolvierte den Generalstabslehrgang der Bundeswehr, diente als Referentin im BMVg und ist derzeit Kommandeurin des Informationstechnikbataillon 381 in Storkow (Mark). Während ihrer Dienstzeit war Sie zweimal im Auslandseinsatz in Afghanistan. Anastasia Biefang ist verheiratet und lebt mit ihrer Frau in Berlin.

Ralph Breuer

Platz 4

Dr. Ralph Breuer

Partner

McKinsey

Ralph Breuer ist Partner im Kölner Büro von McKinsey & Company. Nach seinem BWL Studium stieg er 2008 als Berater ein und legte seitdem seinen Schwerpunkt auf die Themen Customer Experience und Customer Loyalty. Mittlerweile verantwortet er den Bereich Implementation der Marketing & Sales Practice in Europa. Er ist einer der treibenden Köpfe des weltweiten LGBT+ Netzwerks bei McKinsey namens „GLAM“ und leitet es in Europa. Zusätzlich baute er das Netzwerk „Friends of GLAM“ auf.

Gesa Heinrichs

Platz 5

Dr. Gesa Heinrichs

Vice President Facility Management & Corporate Procurement

Otto (GmbH & Co KG)

Nach Studium der Theater- und Erziehungswissenschaft und Arbeit am Theater sowie Promotion ist Dr. Gesa Heinrichs in die Otto Group gewechselt. Nach Start in HR und Jahren in der internen Managementberatung, konnte sie in unterschiedlichen Positionen als Geschäftsführerin und Vice President wirken. Seit fünf Jahren verantwortet sie das Corporate Procurement und das Facility Management. Besonderes Interesse hat Dr. Gesa Heinrichs am Thema Transformation, aktuell der Schaffung neuer Arbeitswelten.

Foto Rechtnitz

Platz 6

Dr. Katja Hiltl

Senior Director Third Party Airlines

DHL Express - European Air Transport Leipzig GmbH

Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften und Sinologie (2 Jahre Auslandsaufenthalt in der VR China) Stationen bei LTU und Air Berlin (2002-2008) und Airbus (2008-2010), seit 2010 bei DHL Express. Berufsbegleitender MBA Abschluß sowie Promotion an der University of Surrey.

Vaughan Price

Platz 7

Vaughan Price

Partner

PwC

Nach Abschluss seines Mathematik Studiums hat Vaughan seine Karriere 1985 bei PwC in London begonnen. Nach 6 Jahren wechselte er als FCA (UK Wirtschaftsprüfer) nach München, wo er 1998 in die PwC Partnerschaft aufgenommen wurde. Er ist Assurance Inbound Leader bei PwC Deutschland sowie Leader des UK-German Business Networks. Er ist Mitglied im PwC Global LGBT+ Board sowie Partnersponsor des LGBT+ Netzwerks (Shine) und Mitglied im regionalen Komitee der British Chamber of Commerce in Germany.

Selina Pfrüner

Platz 8

Dr. Juliane Kronen

Co-Founder & CEO

innatura gGmH

BWL-Studium in Köln und Missouri. 1994-2010 Unternehmensberaterin bei BCG, davon acht Jahre als Partnerin. Arbeit v.a. mit intern. Telcos, Verantwortung für „Women‘s Initiative“ in Europa. Seit 2010 Trustee der Right Livelihood Award Foundation, Stockholm und Mitglied der Jury für alternative Nobelpreisträger. 2011 Gründung der gemeinnützigen innatura. Mitinhaberin eines kleinen Familienunternehmens, seit 2017 schwedische Honorarkonsulin für NRW. Mitglied u.a. Wirtschaftsweiber, FidAR, Rotary.

Roland Berger GmbH

Platz 9

Yvonne Ruf

Partnerin

Roland Berger GmbH

Yvonne Ruf ist Partner bei Roland Berger. Die studierte politische Ökonomin verantwortet Projekte im Bereich der Infrastrukturplanung, Finanzierung und Entwicklung. Die Anpassung der Industrie an die Energiewende sowie alternative Antriebe im Transportsektor gehören ebenfalls zu ihren Themenfeldern. Yvonne ist Gründungsmitglied des unternehmensinternen LGBT Netzwerks „Just Be“ bei Roland Berger und setzt sich für die Förderung von Frauen in der Wirtschaft ein. Sie lebt mit ihrer Familie in Köln.

SAP SE

Platz 10

Dr. Ernesto Marinelli

Senior Vice President, Head of Human Resources for Global Customer Operations

SAP SE

In den 80er Jahren ist Ernesto von Italien nach Würzburg gezogen, um dort sein Studium zu beginnen. Mit der Stadt verbindet er sehr schöne Erinnerungen, da er in Würzburg auch seinen späteren Ehemann, Thomas, kennen gelernt hat. Im Jahr 2005 hat Ernesto angefangen bei der SAP in HR zu arbeiten. Derzeit leitet Ernesto Marinelli das globale HR Business Partner Team. Darüber hinaus engagiert er sich bei der Deutschen Aidshilfe mit verschiedenen Projekten z.B. #positivarbeiten.

Matthias Weber

Platz 11

Matthias Weber

Mitglied der Geschäftsleitung NordWest, Regionalbereichsleiter

Postbank / Deutsche Bank-Gruppe

Matthias Weber ist Mitglied der Geschäftsleitung NordWest und Regionalbereichsleiter der Postbank in der Deutschen Bank-Gruppe. Zudem Vorsitzender des Vorstands des „Völklinger Kreis“ , Berufsverband schwuler Führungskräfte mit über 700 Mitgliedern; Vizepräsident der ULA – Vereinigung Deutscher Führungskräfteverbände, größter deutscher Dachverband für Führungskräfte mit über 70.000 Mitgliedern; Mitgründer von PB Pride (LGBTI*-Netzwerk der Postbank); Stiftungsbeirat der ProutAtWork-Foundation.

UFA GmbH

Platz 12

Prof. Nico Hofmann

CEO UFA GmbH

UFA GmbH

Nico Hofmann ist einer der führenden Film- und TV-Produzenten und seit 2017 CEO der UFA. Er verantwortete einige der erfolgreichsten Filme und Serien der letzten zwei Jahrzehnte wie „Unsere Mütter, unsere Väter“, „Deutschland83“, „Ku‘damm 56/59“, „Charité“ oder „Der Junge muss an die frische Luft“. 1999 rief Nico Hofmann gemeinsam mit Bernd Eichinger den Nachwuchspreis „FIRST STEPS“ ins Leben. Für seine Arbeit wurde er mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet.

Sascha Kuhn / Simmons & Simmons LLP

Platz 13

Sascha Kuhn

Partner

Simmons & Simmons LLP

Sascha Kuhn ist Rechtsanwalt und zertifizierter Mediator sowie Partner der Kanzlei Simmons & Simmons LLP. Er entwirft und errichtet Compliance-Programme und ist als Ombudsmann für internationale Konzerne tätig. Das Handelsblatt/Best Lawyers empfiehlt ihn seit vielen Jahren als einen der besten Rechtsanwälte Deutschlands im Bereich Wirtschaftsstrafrecht. Sascha Kuhn organisiert zudem Diversity Netzwerk-Events und ist Regionalkoordinator des Völklinger Kreises.

Merck KGaA

Platz 14

Philip Heßen

Senior Vice President HR Strategy & Transformation und Personalleiter Deutschland

Merck

Nach Abschluss der Siemens Stammhauslehre und des Betriebswirtschaftsstudiums verantwortete Philip Heßen ab 2007 diverse Funktionen im Strategie- und Personalbereich bei Siemens. Mit Börsengang der Sparte OSRAM übernahm er 2011 als Compensation&Benefit Leiter auch den Personalbereich des Top Managements. 2014 zog es ihn in den Pharma-& Chemiekonzern Merck als globaler Rewards Leiter, später zusätzlich als Personalleiter Deutschland. Heute leitet er die globale People Strategie & Transformation.

SAP

Platz 15

Erik Lüngen

COO SAP Industry and Customer Development

SAP

Erik Lüngen, über 20 Jahren in der IT Industrie, begann bei SAP in der Beratung. Später übernahm er in der Entwicklung Management-Verantwortung. Seit 4 Jahren ist er COO der Industrie-Entwicklung. Erik Lüngen hält einen MBA der Mannheim Business School und der ESSEC. Er ist aktiver Unterstützer von D&I und Pride@SAP vor allem in Indien. In 2018 war er sowohl auf der Liste der Top 100 OutExecutives in Deutschland von Uhlala als auch der Top 100 LGBT+ Executives von out-standing.org.

Patrick Meinhardt

Platz 16

Patrick Meinhardt

Bundesgeschäftsleiter BVMW Politik, Vorstandsvorsitzender der BVMW- Stiftung, Generalsekretär der Bildungsallianz des Mittelstandes Präsidium European Entrepreneurs

BVMW

Bevor ich in die Führung des BVMW gekommen bin, durfte ich acht Jahre als FDP-Bundestagsabgeordneter, Mitglied des Fraktionsvorstandes, Vorsitzender des Arbeitskreises Innovation, Gesellschaft und Kultur und bildungspolitischer Sprecher im Bundestag, im Europarat und als Generalsekretär der FDP in Baden-Württemberg wirken und habe mich in dieser Zeit in einer ganzen Reihe von Veröffentlichungen, bei CSDs und beim schwul-lesbische Stadtfest in Berlin eingebracht.

Benjamin Brake

Platz 17

Benjamin Brake

Director Governmental & Regulatory Affairs IBM DACH

IBM Deutschland GmbH

Benjamin Brake verantwortet die politischen Interessen der IBM Deutschland GmbH im deutschsprachigen Raum als Leiter des Berliner Büros der IBM. Benjamin mach aus seiner Homosexualität keine Hehl und erwähnt dies wann immer es passt - zum Beispiel bei der häufigen Frage, was seine "Frau" so mache. Er ist der Überzeugung, dass dies stark zur Normalisierung der Wahrnehmung von Homosexualität im Arbeitsalltag beiträgt.

Axel Freund

Platz 18

Axel Freund

Head of Global Operations Performance Management

LSG Lufthansa Service Holding AG

Nach Vertriebspositionen bei ANA - All Nippon Airways und American Airlines folgten verschiedene Key Account Management Positionen national und international bei Sodexo mitt Fokus Entwicklung von neuen Servicekonzepten, bevor Axel zu LSG Lufthansa Service Holding AG wechselte und die globale Verantwortung des Operations Performance Managements inne hält. Außerdem hat Axel das Sodexo PRIDE D|A|CH Chapter initiiert und die Formierung von Diversifly der Lufthansa Group unterstützt.

Michael Fischer

Platz 19

Michael Fischer

Executive Partner - Leader Deutschland/Österreich für Consumer Products & Retail Industry

IBM Deutschland GmbH

Michael Fischer steht als Out Executive im Rahmen des IBM Diversity Programms als Anlaufstelle für Fragen von Kollg_innen zur Verfügung, engagiert sich als Coach, hält Vorträge und entwickelt Schulungsmaßnahmen. Sein persönlicher Fokus auf Chancengleichheit oder "Diversity by Design" wie er es nennt, ist Vielfalt als Teil der DNA von Unternehmen, Gesellschaft und Privatleben zu begreifen. LGBT+ ist aus Michaels Sicht gerade im Unternehmen ein wichtiger Katalysator.

Coca-Cola European Partners

Platz 20

Dr. Hendrik Hartje

VP, Chief Information Security Officer (CISO)

Coca-Cola European Partners DE GmbH

Nach unterschiedlichen Führungspositionen in der deutschen IT Organisation von Coca-Cola ist Hendrik seit 2017 als Vice President und Chief Information Security Officer (CISO) bei Coca-Cola European Partners für die IT Sicherheit und Compliance auf europäischer Ebene verantwortlich. Zuvor war er als IT Consultant für verschiedene Beratungsunternehmen in europäischen Projekten im Einsatz. Er lebt mit seinem Ehemann in Berlin.

Franz Gründewald

Platz 21

Peter Pfannes

Managing Director und Leiter Büro Berlin

Accenture GmbH

Peter Pfannes ist Geschäftsführer bei Accenture Strategy und Leiter des Berliner Büros von Accenture. Herr Pfannes verantwortet den Bereich Strategieberatung für den Öffentlichen Sektor im deutschsprachigen Raum. Er hat an der Ludwig-Maximilians Universität München, UC Berkeley und ESSEC Cergy-Pontoise BWL studiert und einen Master in European Studies an der London School of Economics absolviert.

Markus Müller

Platz 22

Markus Müller

Director, Worldwide Software Services, IBM Collaboration Solutions

IBM

Markus ist Deutschamerikaner mit deutschem Vater und amerikanischer Mutter. Er hat 20 Jahre in USA gewohnt - 10 in Michigan und 10 in San Francisco. Er hat seinen Mann Tam 1999 auf einem Kurzbesuch in Thailand kennengelernt. Nach 6 Jahren Fernbeziehung ist er mit IBM nach Bangkok gezogen. Dort besuchte ihn sein Cousin aus Köln, der sich in Tams Schwester verliebte. Sie habe zwei Kinder und teilen gemeinsam ein Haus: die 2 Kinder, die Mutter und die 3 Männer (Vater und 2 Onkel).

Rheinmetall AG

Platz 23

Monica Wertheim

SVP Corporate Function Recruiting

Rheinmetall

Nach diversen Stationen im Personalbereich bei E.ON und Uniper ist Frau Monica Wertheim seit März 2017 als Zentralbereichsleiter Recruiting bei der Rheinmetall AG. Nach dem Aufbau des Zentralbereichs Recruiting, verantwortet Sie nun das Recruiting für Deutschland sowie die Steuerung des internationalen Employer Brand Netzwerkes. Dadurch treibt sie maßgeblich die internationale Zusammenarbeit im Konzern voran.

Gernot Sendowski

Platz 24

Gernot Sendowski

Global Lead Diversity & Inclusion

Deutsche Bank AG

Bankkaufmann, Bankfachwirt und HR-Quereinsteiger mit rund 31 Jahren Berufserfahrung. Über 25 Jahren davon in verschiedenen Fach- und Führungsaufgaben im Privat-, Firmenkunden-, Kundenservicecenter- und Transaktionsbanking-Geschäft - im deutschen und internationalen Umfeld. Seit rund 5 Jahren überzeugter und anerkannter DaI-Spezialist mit globaler Verantwortung.

Dr. Claudia Salomon

Platz 25

Dr. Claudia Salomon

Senior Vice President HR Business Partner

T-Systems International GmbH

Dr. Claudia Salomon (46) ist HR Business Partner der T-Systems Portfolio-Unit Digital Solutions. Zuvor war sie HR Business Partner für Telekom Security und Digital Division. Darüber hinaus ist sie seit April 2016 Mitglied des TSI Top Leadership Teams und des TSI HR Managing Committee. Zuvor war sie Partner bei der Management Beratung Detecon und hatte div. Positionen bei der Deutschen Telekom Gruppe inne. Sie promovierte an der Universität Hamburg, nach ihrem Betriebswirtschaft- und MBA-Studium.

Annabella Da Encarnacao

Platz 26

Annabella Da Encarnacao

CMO

Asana Rebel

French, Portuguese, and gay, Annabella is navigating the Berlin scene since 12+ years. As CMO of Asana Rebel, she brings her expertise in Marketing for international markets & marketing technology, establishing Asana Rebel‘s footprint internationally and supporting their mission to create highly engaging health and fitness experiences.

KPMG

Platz 27

Harald König

Partner, Leiter Financial Services-Bereich der Grundsatzabteilung Audit

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Harald absolvierte nach dem Abitur eine Banklehre. Im Anschluss an sein BWL-Studium in Mannheim stieg er 1997 bei KPMG in Berlin ein und legte 2004 das Wirtschaftsprüfer-Examen ab. Karriereschritte und Geschäftsideen brachten ihn 2006 nach Hamburg und als Partner 2014 schließlich nach Frankfurt, von wo aus er eine Leitungsfunktion in der Chain of Command von KPMG Deutschland ausfüllt. In seiner Freizeit liebt er Crossfit, Musik von Vinyl-Schallplatten, und seinen marsroten 1981er Golf GTI.

Foto: Jan Windszus

Platz 28

André Kraft

Leiter Marketing & Kommunikation / Mitglied der Geschäftsleitung

Komische Oper Berlin

André Kraft arbeitet seit rund 25 Jahren in der Kultur PR-Praxis, u.a. für die ufaFabrik Berlin, den »Olymp der Groß-Kleinkunst« Bar Jeder Vernunft und die Komödie und das Theater am Kurfürstendamm. Seit arbeitet André Kraft an der Komischen Oper Berlin, seit 2012 ist er Mitglied der Geschäftsleitung und verantwortet das Marketing und die Kommunikation. Der Kulturnetzwerker, Mediator und Coach ist tätig als PR-Agent für Dagmar Manzel, unterrichtet Kultur-PR und entwickelt Kommunikationskonzepte.

Jürgen Zwerger

Platz 29

Jürgen Zwerger

Head of Global Mobility

Allianz SE

Jürgen Zwerger leitet seit 2018 den Bereich Global Mobility bei der Allianz. Dort verantwortet er neben dem Entsendemanagement auch den Themenkomplex Business Travel Compliance. Seine Mission ist es, Global Mobility radikal neu zu denken – der Konzernstrategie „Simplicity Wins“ folgend mit Fokus auf die Themen Komplexitätsreduktion und Customer Experience. Zuvor war der Diplom-Kulturwirt in verschiedenen Stabs- und Consultingrollen sowohl bei Allianz als auch bei Deutsche Post DHL tätig.

thyssenkrupp

Platz 30

Sibylle May

Head of Service Infrastructure HR (Global Shared Services)

thyssenkrupp Business Services GmbH

Seit 2018 ist Sibylle May verantwortlich für Standards der Shared Services HR (Operating Model, Produkte, Prozesse, Tools, KPIs, IKS, Performance Management). Ab 2015 im Shared Service HR tätig, war sie vorher innerhalb der IT, zuletzt in Konzernprojekten als (Teil-)Projektleitung, aktiv. Die Schnittstelle zwischen verschiedenen Disziplinen darzustellen zieht sich durch ihren beruflichen Werdegang. Sie ist Mitbegründerin und Teil des Lenkungskreises des LGBTI-Netzwerkes bei thyssenkrupp.

Folma Kieser

Platz 31

Dr. Folma Kiser

Associate Director Customer Powerhouse

Bayer AG

Dr. Folma Kiser begann ihre Karriere als Anwältin für Vergaberecht. Nach ihrer Promotion orientierte sie sich neu. Bei Bayer hat sie sich immer an Projekte gewagt, die für sie Neuland waren. Sie war in der Marktforschung tätig, leitete als Global Brand Lead das Marketing für eine Drug-Device-Kombination und entwickelte eine Software zur Umsetzung der GDPR. Als Associate Director Customer Powerhouse treibt sie nun die Transformation der Kundenkommunikation mit Hilfe moderner Technologien voran.

Michael Knippel

Platz 32

Michael Knippel

Geschäftsführer

Sixt GmbH & Co. Autovermietung KG

Michael Knippel ist Geschäftsführer beim deutschen Autovermieter Sixt. Er besitzt einen Abschluss als Betriebswirt. Er ist aktiv an dem Aufbau des Diversity Netzwerkes bei Sixt (diverSIXTy) beteiligt und setzt sich für die queeren Mitarbeiter*innen ein. Er organisierte die erste Teilnahme von Sixt am CSD Frankfurt im Jahr 2017, welchen er auch in den Jahren 2018 und 2019 begleitete.

Foto: M. Gueth

Platz 33

Gero Furchheim

Sprecher des Vorstands

Cairo AG

Seit 2009 bei der Cairo AG, die Designmöbel über cairo.de, den Cairo Designkatalog und 2 Designstores „heute bestellt – morgen geliefert“ verkauft. Seit 2014 Präsident des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel (bevh) und seit 2019 Mitglied im Präsidium des Bundesverbands Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA). 2008-2009 Geschäftsführer der Verbundgruppe creative inneneinrichter GmbH & Co. KG in Darmstadt. 1998 - 2008 Kommunikationschef der Leica Camera AG.

Dominik Weh

Platz 34

Dominik Weh

Partner

Oliver Wyman GmbH

Dominik Weh ist Partner bei Oliver Wyman in Frankfurt. Sein Schwerpunkt liegt auf Financial Services sowie im Bereich Public Policy. Daneben ist er Global Executive Sponsor für „GLOW“. GLOW ist das Mitarbeiternetzwerk für LGBT+-Kollegen_innen und Allies, das sich für eine ausgeprägte Integrationskultur engagiert. Mit ausgewählten Aktionen, Initiativen und Partnerschaften unterstützen sie sowohl die unternehmensinterne als auch breite gesellschaftliche Gleichstellung und Integration.

Kai Werner

Platz 35

Kai Werner

Managing Director / Mitglied der Geschäftsleitung

Commerzbank

Kai Werner ist Marktregionsleiter Unternehmerkunden Ost bei der Commerzbank und für den Unternehmerkundenvertrieb in Ostdeutschland verantwortlich. Seit 2001 war er in diversen Vertriebs-, Zentral-Funktionen und Führungsaufgaben bei der Commerzbank in Wiesbaden, Frankfurt, Köln, Hamburg und nun Berlin unterwegs. 2019 war er Gastgeber und Jury Mitglied beim Rahm LGBT+ Leadership Contest. Daneben engagiert er sich im LGBT+ Netzwerk Arco der Commerzbank.

METRO Deutschland GmbH

Platz 36

Demian M. Köster

Leiter Business Investments & Integration

METRO Deutschland GmbH

Demian Köster, geboren 1978 in Böblingen, verbrachte seine Schulzeit im Bremer Umland und in Moers und studierte Wirtschaft an den Universitäten Münster und Manchester. Nach elf Jahren Transaktionsberatung, u.a. bei KPMG und EY, wechselte er im Jahre 2016 in die M&A-Abteilung des METRO-Konzerns. Seit Anfang 2018 verantwortet er die M&A-Aktivitäten der METRO Deutschland. Demian Köster engagiert sich ehrenamtlich z.B. als Präsident des Lions-Clubs Düsseldorf-Oberkassel.

Copyright Maria Schiffer

Platz 37

Katharina Kurz

Co-Founder / CEO

BRLO Brauerei

Katharina Kurz ist Gründerin und CEO von BRLO. Nach dem Studium war die gebürtige Fränkin für Bertelsmann tätig. Auf einer Reise entdeckte sie ihre Leidenschaft für Craft Beer und gründete zusammen mit einem Studienfreund und einem Braumeister die Craft Beer Marke BRLO. Anfang 2017 folgte die eigene Brauerei und Gastronomie in einem spektakulären Bau aus 38 Überseecontainern. Das BRLO BRWHOUSE wurde vielfach ausgezeichnet und hat sich zu einer festen Größe der Berliner Foodszene entwickelt.

Oliver Wyman

Platz 38

Davina Zenz-Spitzweg

Communications & Marketing Manager

Oliver Wyman

Nach beruflichen Stationen in Frankfurt ging Davina Zenz-Spitzweg 2012 nach München und arbeitete dort bereits für eine internationale Strategieberatung ehe sie 2016 als Manager Marketing & Communications zu Oliver Wyman wechselte. Schwerpunkt ihrer Arbeit sind die Themen Financial Services, Digitalisierung, Employer Branding und Diversity. Sie ist Global Co-Communications Lead von GLOW, dem LGBT+ und Allies Netzwerk bei Oliver Wyman, das sich für eine ausgeprägte Integrationskultur einsetzt.

brainpool

Platz 39

Dipl. Medien-Ökonom Fabian Tobias

Geschäftsführer

Brainpool TV GmbH

Fabian Tobias, geboren am 2. November 1978 in Hilden, war vor seiner Tätigkeit als Geschäftsführer bei Brainpool Show-Chef bei der Produktionsfirma Endemol Shine Germany und verantwortete u.a. "Wer wird Millionär?", "6 Mütter"(VOX) oder die Netflix Produktion "Comedians der Welt". Tobias studierte von 2002 bis 2005 Medienökonomie an der Rheinischen Fachhochschule Köln und erreichte 2005 seinen Abschluss als Dipl.-Medienökonom mit Auszeichnung.

Deutsche Lufthansa

Platz 40

Christian Tillmans

Leiter HR Management Executives & People Development LH Group

Deutsche Lufthansa AG

Nach beruflichen Stationen im Vertrieb, Revenue Management und als Geschäftsführer der Lufthansa CityLine arbeitet Christian Tillmans seit 2017 als Leiter "HR Management Executives & People Development" bei der Lufthansa. Dem internen LGBTI-Mitarbeiternetzwerk "Diversifly" steht Tillmans seit Gründung beratend zur Seite.

Foto: SoulPicture

Platz 41

Michael Kiens

Vorstand für Krankenpflege, Patientenservice und Personalangelegenheiten

Universitätsklinik Schleswig-Holstein

Michael Kiens ist seit 01.06.2018 Vorstand für Krankenpflege, Patientenservice und Personalangelegenheiten des Universitätsklinikum Schleswig - Holstein. Als Diplom Pflegewirt (FH) verfügt er über einschlägige Erfahrungen sowohl in der Pflege, als auch im Personalmanagement: Herr Kiens hat als Fachkrankenpfleger in der Anästhesie- und Intensivpflege gearbeitet, dann Pflegemanagement studiert und den Master of Arts im Human Resources gemacht.

Lena Balk

Platz 42

Lena Balk

Geschäftsführerin

windata GmbH & Co.KG

Lena Balk beendete 1989 ihre Ausbildung zur Bankkauffrau. 1991 übernimmt sie die Leitung des Bereichs "Electronic Banking" bei der Kreissparkasse Friedrichshafen. Nach dem berufsbegleitenden Studium zur Anwendungsentwicklerin gründete sie 1993 das Softwareunternehmen windata GmbH & Co. KG. 2013 bis 2015 Master-Studium Wirtschafts- und Organisationspsychologie an der Donau-Universität Krems und seit Januar 2019 externe Doktorandin an der Universität Kassel (Soziologie).

Volkmar Pfaff

Platz 43

Volkmar Pfaff

Senior Vice President Franchise, Partner Relations, F&B&E, Innovation and Talent & Culture

AccorHotels Deutschland GmbH

Der gelernte Hotelkaufmann startete seine Hotellaufbahn im Steigenberger in Frankfurt. Nach Stationen in u.a. London, Dubai und Windhoek kam Volkmar Pfaff zur AccorHotels Deutschland GmbH. Dort führt er aktuell die Bereiche Talent & Culture, Franchise, Partner Relations, F&B&E und Innovation innerhalb der Region Central Europe. Im Rahmen der Unternehmenstransformation von AccorHotels ist er wesentlich in die Umsetzung und Implementierung eines neuen Geschäftsmodells eingebunden.

Michael Lengwenat

Platz 44

Michael Lengwenat

Global Service Delivery Manager

Bayer AG

Nach Stationen als SAP-Berater in einer Unternehmensberatung arbeitet Michael Lengwenat seit 2003 bei Bayer Business Services als Projektleiter/-manager. Aktuell leitet er den "Carve Out" der Bayer Logistiksparte Chemion in die Selbständigkeit. Michael Lengwenat war zudem einer der Begründer der LGBT+ Community bei Bayer und gehört seit 2019 zum weltweiten Leadership Team für Bayer. Ihm ist gelungen die LGBT+ Community bei Monsanto in die BLEND Community zu integrieren.

Stephan Gellrich

Platz 45

Dr. Stephan Gellrich

Executive Coach and Change Management Expert

Accenture

Mit Berufserfahrung als Leadership Coach und Change Management Spezialist bei EY und Malik Management sowie als Professor für Karrieremanagement an der ESCP-Europe und dem Tecnológico de Monterrey arbeitet Dr. Stephan Gellrich seit 2013 bei Accenture. Er ist verpartnert und engagiert sich ehrenamtlich für die Nachwuchsförderung junger Akademiker.

DB Station&Service AG

Platz 46

Oliver Kühn

Leiter Operations Regionalbereich Ost

DB Station und Service AG

1962 in Bremen geboren, Studium Wirtschaftswissenschaften. Bei DSG/MITROPA diverse Tätigkeiten, Leitender Angestellter seit 1993 als Niederlassungsleiter und später Geschäftsbereichsleiter. Seit 2001 bei der Deutschen Bahn; im Fernverkehr als Leiter Bordservice, bei DB Station&Service Leiter Service und seit 2013 dort Leiter Operations im RB Ost. In Lebenspartnerschaft seit 2008, seit 2019 verheiratet. Stellvertretender Vorsitzender des Völklinger Kreis e.V.

SPIEGEL Verlag | Olaf Ballnus

Platz 47

Wiebke Meeder

Head of Subscription Growth

SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG

Nach Stationen im Bereich E-Commerce und Online Marketing sowie der Position als Leitung Marketing digitale Produkte bei der Süddeutschen Zeitung arbeitet Wiebke Meeder seit 2018 beim SPIEGEL. Sie ist für die Arbeitsbereiche Abowachstum sowie Digitalvertrieb verantwortlich. Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt dabei auf dem strategischen Ausbau des Bereichs Customer Lifetime Value Optimierung. Außerdem ist Wiebke Mitglied des unternehmensinternen Netzwerks queer denken.

Jemanda Photographie Bad Nauheim

Platz 48

Holger Reuschling

Founder & Partner

anders-erfolgreich

Rund 20 Jahre war Reuschling Repräsentant der Commerzbank an unterschiedlichen Standorten, u.a. in Fulda und Bad Homburg. Zuletzt hat er für den zentralen Stab Bereichsvorstände und Niederlassungsleiter bei der Umsetzung der Vertriebsstrategie begleitet. Seit 2016 war er zudem Sprecher des LGBTIQ-Netzwerkes Arco und hat es geschafft, durch interne und externe Visibilität Out und Karriere aktiv zu fördern. Seit 01.10.2019 arbeitet Reuschling in einer Unternehmensberatung.

Microsoft

Platz 49

Reinhard Nißl

HR Director Central & Eastern Europe (CEE)

Microsoft

Reinhard Nißl lebt mit seinem Partner in München und begann seine Karriere in der Automobilbranche. (Diplomarbeit bei Audi und erste Erfahrung im Personalmarketing bei BMW in München und Spartanburg, USA). 2005 wechselte Reinhard Nißl zur Microsoft Deutschland GmbH. Seit 2015 ist er für Osteuropa verantwortlich – erst als Leiter Talent Acquisition und zuletzt als Director Talent Management. Als geoutete Führungskraft setzt er sich aktiv für Inclusion und LGBTQ+ ein.

Tillman Prinz

Platz 50

Dr. Tillman Prinz

Bundesgeschäftsführer

Bundesarchitektenkammer

Geb. 4. Juni 1964, Kiel. 1985-1990 Studium der Rechts­wissen­schaften Uni­versi­täten Kiel, Frei­burg i.Br. und Lausanne (CH), 1. Staats­examen; 1991-1995 Referen­dariat in Kiel, Ham­burg, Zürich und Paris, 2. Staats­examen; 1994 Promo­tion „Das Urheber­recht des Bauwerks­eigentümers an urheber­rechtlich ge­schützten Bau­werken im deutschen, fran­zösischen, schweizer­ischen und belgischen Recht“. 2010 Master Mediation Europa-Universität Viadrina.

Hagen Wolff / bookingkit

Platz 51

Christoph Kruse

Founder / Managing Director

bookingkit

Christophs Karriere begann mit einem Medienmanagement-Studium in Deutschland und Australien. Im Anschluss war er als Radiomanager für die Radio-Holding REGIOCAST tätig und Geschäftsführer der Digitaltochter. Er erhielt 2011 den Grimme-prämierten Deutschen Radiopreis. Kurz danach gründete er eine E-Commerce-Marke im Bereich Fashion und beriet Web- und Mobile-Companies. 2014 gründete er bookingkit, derzeit Europas führende Software/Technologie-Company für Touren und Aktivitäten.

Jens Klumpp

Platz 52

Jens Klumpp

GPO General Ledger, Accounts Receivable, Master Data

Deutsche Bahn AG

Bei der Deutschen Bahn leitet Jens Klumpp seit 2017 als Global Process Owner die Disziplinen Accounts Receivable, General Ledger und Master Data. Zuvor war er in verschieden Positionen bei Bosch tätig: Teamleiter Produktmanagement, Prüfungsleiter internen Revision, Leiter Accounting Shared Service Center EU in Rumänien sowie General Manager Business Processes. Er hat den Beruf Industriemechaniker erlernt sowie Wirtschaftsingenieurwesen und Business- and Public Administration in USA studiert.

Roland Berger

Platz 53

Tobias Schönberg

Senior Partner

Roland Berger

Tobias Schönberg ist seit 2001 bei Roland Berger und ist heute Senior Partner im Kompetenzzentrum Transportation. Er leitet die Global Postal Practice und hat einen weiteren Schwerpunkt im Bereich Neue Mobilität. Der Co-Leiter des Berliner Büros gründete 2015 "Just be", das global aktive LGBT-Netzwerk der Firma. 2019 rief er "Just be Friends" ins Leben, wo sich weltweit ein Viertel der Mitarbeiter als Verbündete und Unterstützer der LGBT-Kollegen zusammengetan haben.

TÜV SÜD

Platz 54

Gerhard Müller

Leiter Politik und Wirtschaft, Präsident des Weltverbandes der Fahrzeugprüforganisationen CITA

TÜV SÜD Mobility

Gerhard Müller (56, verpartnert), leitet bei TÜV SÜD Mobility seit 2011 den Bereich Politik und Wirtschaft. Zuvor hatte der Maschinenbauingenieur (TU München) verschiedene Führungspositionen mit Personalverantwortung inne, wie z. B. als Geschäftsführer der TÜV SÜD Auto Plus GmbH. Seit 2019 ist Herr Müller Präsident des Weltverbandes der Fahrzeugprüforganisationen (CITA) und vertritt in dieser Funktion die Interessen der Branche auf internationaler Ebene.

Hogan Lovells International LLP

Platz 55

Bernhard Kuhn

Partner und Assistant General Counsel-Germany, Rechtsanwalt und Notar

Hogan Lovells International LLP

Bernhard Kuhn, Jahrgang 1963, ist bei der Sozietät seit 1991 als Rechtsanwalt in Berlin, Dresden und nunmehr Frankfurt am Main tätig, seit 2011 auch als Notar. Mit seinem Ehemann und den beiden Töchtern lebt er in Frankfurt am Main. Er setzt sich im Global Diversity & Inclusion Committee von Hogan Lovells dafür ein, LGBT+-Kollegen und deren sonstigen Kollegen ein gegenseitig respektvolles, offenes und zwangloses Arbeitsleben innerhalb des Teams zu ermöglichen.

Media Broadcast

Platz 56

Jörg Brühl

Senior Vice President Marketing

Gigaset AG

Der Telekommunikations-Profi Jörg Brühl hat im Frühjahr die weltweite Marketingleitung beim deutschen Traditionshersteller Gigaset übernommen, nachdem er als Marketing- und Vertriebsverantwortlicher für die Freenet Group das neu geschaffene TV-Geschäft aufgebaut hatte. Zuvor war er in verschiedenen Leitungspositionen bei Vodafone und Kabel Deutschland tätig. Echte Gleichberechtigung und Inklusion sind für Jörg Brühl unverzichtbare Führungsinstrumente. Er ist verheiratet und lebt in München.

kununu / Steffen Zoller

Platz 57

Dr. Steffen Zoller

Unternehmer

DCI Digital Career Institute

Dr. Steffen Zoller ist Serien-Gründer und Investor. Er gründete bespw. im Jahr 2007 die Plattform Betreut.de (weltgrößte Plattform für Betreuung und Pflege) sowie im Jahr 2016 das DCI Digital Career Institute (Ausbildung für Digital-Jobs). Schwerpunkt seiner Arbeit ist Marketing, Programm-Entwicklung und Strategie. Weiterhin ist er Co-Founder von Pink Summits - einer Kampagne zur stärkeren positiven Sichtbarkeit von LGBT in der Welt und Aufsichtsrat bei der HHL Handelshochschule Leipzig.

Philipp Raether

Platz 58

Dr. Philipp Räther

Group Chief Privacy Officer

Allianz Group

Dr. Philipp Räther ist der Konzerndatenschutzbeauftragte der Allianz. In dieser Eigenschaft berät Philipp Räther die Allianz und insbesondere deren Vorstand bei allen Fragen des Datenschutzes global und konzernweit. Zuvor war Philipp Räther in ähnlicher Funktion bei der UBS über acht Jahre in London tätig. Er ist als Solicitor (England & Wales) und als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen. Als Rechtsanwalt hat Philipp Räther mehrere Jahre bei der Kanzlei Freshfields gearbeitet.

Platz 59

PhD Angelique Ruiter-Bouwhuis

Head of Customer Insights

AMBOSS

Angelique Ruiter-Bouwhuis has Masters in both European Studies and English Language and Literature in Amsterdam. She has an Phd in Sociology and worked for research agencies on complex international research projects with some of the biggest multinationals. She is currently working as the Head of Customer Insights in an EdTech company where she sets up and developes the Customer Insights department.

eBay

Platz 60

Carlos Sainz

Head of Global Marketing Planning

eBay

Telecom Engineer aus Madrid, Carlos begann seine Karriere bei Siemens Mobile Networks in Deutschland, dann in Asien und dann in Lateinamerika. Nach seinem MBA und einiger Zeit als Berater bei McKinsey und Valoris kam er vor 15 Jahren zu eBay in Berlin und hat dort eine Reihe von Funktionen geleitet, von Finance & Strategy bis zu Customer Service und Operations, und jetzt in der Marketingplanung. Verheiratet seit 2005, er und seinem Mann haben 3 Kinder.

Makerist GmbH

Platz 61

Axel Heinz

CEO

Makerist GmbH

Axel Heinz ist seit sechs Jahren Gründer und Geschäftsführer von Makerist, der führenden digitalen Plattform für DIY-Hobbys in Europa mit 46 Kolleg*innen. Seit 16 Jahren beschäftigt er sich mit Internet-Marktplätzen und fühlt sich dabei im Produktmanagement am stärksten zu Hause. Eben so lange trainiert er Taekwondo und plant, in diesem Jahr den 2. Dan zu erreichen. Seit fünf Jahren unterrichtet er ehrenamtlich und regelmäßig an Schulen und Hochschulen zu diversen Gründungsthemen.

Paula Wernecke

Platz 62

Paula Wernecke

Counsel / Rechtsanwalt

CMS Hasche Sigle

Nach Stationen bei der adidas AG als Senior Director Legal in Compliance in Deutschland und Japan arbeitet Paula Wernecke als Counsel bei CMS Hasche Sigle in Köln. Ihre Expertise liegt in den Arbeitsbereichen Labor Relations und Arbeitsrecht. Zudem berät sie vollumfänglich im Bereich der strategischer Personalplanung. Fokusthemen bilden die Auswirkungen der Digitalisierung auf den globalen Arbeitsmarkt sowie die Strategieberatung von Start-Ups.

Christian Hug

Platz 63

Christian Hug

VP LifeWorks&Inclusion

Discovery Communications Deutschland Gmbh & Co. KG

Christian Hug ist seit 2005 bei Discovery Communications. Seit 2011 verantwortet er als VP LifeWorks&Inclusion die Bereiche Gesundheitsmanagement&Inklusion (global). Er besetzte diverse HR Positionen in den Medien und im Bereich Banking. Hug hat einen Abschluss als ‚Master in HR Management‘ der London Metropolitan University und Qualifikationen als system. Business Coach und Organisationsentwickler. Sein Anliegen ist die Einbindung der Mitarbeiter in die Entwicklung der Unternehmenskultur.

Credit: Alexa Vachon

Platz 64

Felicia Mutterer

Gründerin

achtung! Broadcast

Felicia Mutterer ist Journalistin & Unternehmerin. Sie ist Co-Gründerin & CEO von der Podcastagentur achtung! Proadcast und von STRAIGHT, einen multimedialen Angebot für frauenliebende Frauen. STRAIGHT wurde 2016 als Kreativ- und Kulturpilot von der Bundesregierung ausgezeichnet und gehört zu den geförderten Projekten des Council of Europe. Davor arbeitete Felicia Mutterer viele Jahre beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Dort moderierte sie u.a. Sportsendungen im TV.

DB Direkt GmbH

Platz 65

Reinhard Thole

Abteilungsleiter Vertriebsqualifizierung, Vice President

DB Direkt GmbH (Deutsche Bank Gruppe)

Reinhard Thole verantwortet als Leiter Vertriebsqualifizierung mit seinem Team die Aus- und Weiterbildung in der DB Direkt GmbH. Er war über viele Jahre Co-Sprecher des LSBTI-Netzwerkes der Deutschen Bank. Thole ist Mitbegründer der Lesben und Schwulen in der Union und war Bundesvorsitzender der LSU. Er war Vorstand des Berliner CSD e.V., dem Trägerverein einer der größten Pride-Demonstrationen in Europa. Nebenberuflich ist Thole als Berater, Trainer, Moderator und Redner u.a. für NGOs tätig.

Robert Bosch GmbH - Alexander Schmitt, Mathias Reimann

Platz 66

Mathias Reimann

Vice President Engineering

Bosch

Mathias Reimann (44) war als studierter Elektrotechniker in seinen 19 Jahren innerhalb des Bosch-Konzerns schon in verschiedenen Rollen und Geschäftsbereichen im Einsatz. Im Moment leitet er eine Entwickungsabteilung im Bereich des hochautomatisierten Fahrens. Neben der Projektarbeit mit seinem internationalen Team ist er als einer der Sprecher eines Mitarbeiternetzwerkes in der Bosch Diversity-Organisation aktiv und nutzt dies insbesondere zur Förderung der LGBTIQ-Sichtbarkeit im Unternehmen.

Dr. Sebastian Buder

Platz 67

Dr. Sebastian Buder

Equity Partner

TaylorWessing

Dr. Sebastian Buder hat in Berlin Jura studiert und ist seit 2004 als Rechtsanwalt tätig. Ab dem Jahr 2012 war er Partner einer amerikanischen Großkanzlei und ist seit 2015 Partner bei Taylor Wessing und leitet das Berliner Arbeitsrechtsteam.

Simona Maier

Platz 68

Simona Maier

Winzermeisterin und Kellermeisterin

Weingut Clauer

Simona Maier ist 28 Jahre alt und war schon mit 22 Jahren 2013 Bundessieger im Weinbau und 2015 nochmals Platz 3. Seit 2015 ist Sie technische Betriebsleiterin und Kellermeisterin im Weingut Clauer. In ihre Freizeit engagiert sie sich für die Travestie für Deutschland als Transaktionsministerin.

Maebh O'Flaherty

Platz 69

Maebh O'Flaherty

Head of IT-Systems and Processes Audit

METRO AG

Maebh OFlaherty verfügt über fast 20 Jahre Erfahrung beim deutschen Grosshändler METRO mit verschiedenen Stationen im internationalen IT Umfeld. Seit 2009 ist Maebh im Bereich Internal Audit schwerpunktmäßig für IT Prozesse zuständig.  Maebh hat im Jahr 2014 METRO Pride das firmeneigene LGBT+ Netzwerk mitbegruendet dessen Co-Vorsitzende sie ist.  Sie ist Mutter zweier wunderbarer Söhne, die ihr helfen, das Leben und sich selbst nicht immer ganz so ernst zu nehmen

Bildrechte freigegeben

Platz 70

Stefan Ritter

Head of Product

SAP

Stefan Ritter ist Head of Product im New Ventures and Technologies Bereich der SAP, wo er das Produktteam von Ruum by SAP leitet. Stefan hat einen einzigartigen Hintergrund in sowohl Design als auch Softwareentwicklung. Zuvor war Stefan Analytics-Berater bei der New York Times im Rahmen des Google Digital News Innovation Fund, Senior Entwickler bei SAP, und lehrte Design am University College London, nachdem er den Entwurf des Zeitz-Museums Kapstadt für Heatherwick Studio geleitet hatte.

Hogan Lovells International LLP

Platz 71

Michael Hermann

Office Management Team Leader Germany

Hogan Lovells International LLP

Michael Hermann arbeitet seit 2010 bei Hogan Lovells und übernahm Mitte 2012 die Position des Office Managers für das Münchener Büro. Zusätzlich unterstützt er seit Mai 2018 als Office Management Teamleader Germany alle deutschen Büros von Hogan Lovells. Michael ist auch aktives Mitglied in der Hogan Lovells-internen "Pride+"-Bewegung, die Neuerungen anstoßen und umsetzen (z. B. genderneutrale Toiletten, Teilnahme an CSDs, Mandantenveranstaltungen mit Schwerpunkt LGBT+ usw.).

Thomas Fuchs

Platz 72

Thomas Fuchs

Founder und CEO

QX - Quarterly Crossing

Thomas Fuchs gründete 1995 das Exzellenz-Netzwerk QX-Quarterly Crossing mit über 2000 Mitgliedern. Neben seiner Rolle als Vorsitzender der Geschäftsführung des Netzwerks arbeitet er als Executive-Coach für Top-Manager und Unternehmer und berät Großkonzerne sowie mittelständische Unternehmen bei Leadership-Herausforderungen (CEO-Suchen, Board Advisory, Nachfolgen und Management-Audits). Seinen weitreichenden Einfluss nutzt er, um die „gläserne Decke“ in der deutschen Wirtschaft einzureißen.

Antoine Vigues

Platz 73

Antoine Vigues

Director - Head of Energy IT at Deutsche Börse AG

Deutsche Börse AG

Als Head of Energy IT bei der Deutschen Börse verantwortet Antoine Viguès die Entwicklung und den Betrieb von Handelssystemen für die europäischen Strommärkte. Nach seinem Ingenieurstudium in Frankreich war er zuerst in München als Berater tätig, bevor er seine erste Führungsposition in der Finanzindustrie übernahm. Bei der Deutschen Börse wirkte er als aktives Mitglied und erster Co-Sprecher an der Gründung von marketPride mit, dem ersten LGBT+ Netzwerk des Unternehmens.

Carla Seehausen

Platz 74

Carla Seehausen

Head of Consulting Team Sustainability

SAP Deutschland SE & Co. KG

Carla Seehausen leitet ein global agierendes Team von 20 SAP Berater_innen im Themengebiet Sustainability. Sie ist seit knapp 10 Jahren bei der SAP, als Beraterin, Projektleiterin und als nun als Beratungsleiterin. Sie begeistert sich für Mitarbeiterförderung und New-Work Arbeitsmodelle; und setzt sich für Diversity und LGBT+ Themen ein. 2018 wurde sie zum ersten Mal auf die Germany's TOP 100 OUT Executives Liste gewählt. 2019 war sie Teil der Jury beim LGBT RAHM Leadership Contest in Berlin.

Fotograf Nico Söldner

Platz 75

Steve Pryce

Leiter Kompetenz Center Betriebsqualität

DB Regio AG

Steve Pryce kam 2001 von der UK nach Deutschland, wo er bis 2011 in Berlin lebte und deutscher Staatsbürger wurde. In 2007 kam er zur Deutschen Bahn, zunächst in der Konzernstrategie an der internationalen Expansion im Güterverkehr beteiligt, dann von 2011 nach 2016 als Leiter Marketing für DB Cargo in UK. Von 2016 bis 2018 in der DB Cargo-Zentrale für Produktionssteuerung zuständig, wechselte er 2018 als Leiter Betriebsqualität zu DB Regio. Steve lebt mit seinem Verlobten in Mainz.

Foto: BaFin

Platz 76

Lars Molsen

Abteilungspräsident

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht - BaFin

Nach einem Studium der Rechtswissenschaften und verschiedenen Stationen in der BaFin in der Fachaufsicht, dem Grundsatzbereich, als Persönlicher Referent des Präsidenten und Leiter des Präsidialbüros leitet Lars Molsen als Abteilungspräsident nunmehr die Abteilung „Personal und Service“ mit rund 190 Beschäftigten, 35 Anwärterinnen und Anwärter sowie 30 Auszubildenden. Von dieser Position aus setzt er sich neben seinem Engagement im Völklinger Kreis für Diversity und Chancengleichheit ein.

CAIDAO

Platz 77

Thomas Steins

Geschäftsführer

CAIDAO Holding GmbH

Der gebürtige Aachener Thomas Steins zog mit Beginn seines Studiums der Kommunikationswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre und Politologie 1999 nach Berlin und wohnt seit 2009 in Birkenwerder. Zunächst als Journalist bei Axel Springer tätig, wechselte Thomas sodann in die Welt der Unternehmensberatung, bevor er 2007 CAIDAO gründete und seitdem betriebspartnerschaftliche Projekte an der Schnittstelle von Personal- und Organisationsentwicklung im Kontext von Wertschätzung von Vielfalt leitet.

©Tomaso Baldessarini

Platz 78

Richard Breitengasser

CEO / Global Creative Executive

VOID International Media Group

Richard Breitengraser wurde vom Grimme-Institut als „Schokoladenseite des Fernsehens“ geehrt. Als Executive Director leitet er den weltweit größten Kurzfilm Wettbewerb. Für den weltgrößten TV-Produzenten EndemolShine Group arbeitete er als Director Development & Executive Producer. Als CEO der VOID Media Group produziert Richard award-winning Storytelling für Brands & Broadcaster. Er engagiert sich in LGBTI+ Netzwerken wie EndemolShine Pride mit der Darstellung von queeren Themen in den Medien.

Tobias Eppler / LinkedIn

Platz 79

Tobias Eppler

Chief Business Officer

HeyJobs GmbH

Tobias ist ein passionierter Marketing und Sales Executive, der beim Tech Start-Up HeyJobs die Growth Abteilung leitet. Nach seinem Master von der WHU sowie einem MBA von der USD, arbeitete Tobias u.a. bei McKinsey und Google. Der Neu-Berliner stammt aus einem Dorf auf der schwäbischen Alb, und setzte sich schon immer für Diversity ein. Er gründete die erste LGBT+ Gruppe am Gymnasium sowie der WHU und setzt sich offen bei seinen Arbeitgebern sowie auf LinkedIn / anderen Foren als Out-Exec ein.

CAP Flughafen München Sicherheits-GmbH

Platz 80

Daniel Euteneuer

Geschäftsführer

CAP Flughafen München Sicherheits-GmbH

Daniel Euteneuer lebt mit Ehemann in einem Dorf bei Erding. Der 36jährige Diplom-Betriebswirt ist als Geschäftsführer der Flughafentochter CAP Flughafen München Sicherheits-GmbH tätig und dort für knapp 1.000 Sicherheitskräfte verantwortlich. Zuvor war er bei der Muttergesellschaft Flughafen München GmbH als Vice President Divisional Management Corporate Security angestellt. Von 2002 bis 2017 arbeitete er in verschiedenen Fach- und Führungspositionen beim Deutsche Bahn-Konzern.

Foto di matti

Platz 81

Gerhard Arnhofer

VP, Head of Integrated Multichannel Marketing

Bayer AG

Als Gerhard Arnhofer 2005 bei MSD anfing, gab es digitales Pharma-Marketing nur in der Theorie. Jeder Schritt war absolute Innovation. Als Global Director baute er gemeinsam mit einigen Kollegen, die die gleiche Vision hatten, UNIVADIS, das größte Ärzteportal der Welt, auf. Nach Stationen in London, Paris und New York ist er heute hochspezialisierter Experte für kundenzentriertes Marketing. Nicht, weil er es gelernt habe. Arnhofer hat vieles, was derzeit Standard ist, mit entwickelt und erprobt.

 

Platz 82

Claudia Kiesel

CEO

tiny pebble UG

Christian Baumann

Platz 83

Christian Baumann

Geschäftsführender Gesellschafter // Bundesvorsitzender

pluss Personalmanagement GmbH // iGZ Interessenverband deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.

Privat

Platz 84

Jan Schneider

Leiter Planung und Steuerung

E.ON Energie Dialog GmbH

Jan Schneider ist seit mehr als 20 Jahren im Vertrieb und Kundenservice in der Energiewirtschaft tätig. Nach dem Dualen Studium und dem Berufseinstieg bei der GASAG wechselte er 2002 zum Energiedienstleister E.ON und leitet nach Stationen in Fürstenwalde, München und Landshut heute in Potsdam bei der E.ON Energie Dialog GmbH den zentralen Planungs- und Steuerungsbereich. Er ist als Läufer aktiv und engagiert sich ehrenamtlich bei der Federation of Gay Games, der EGLSF sowie dem Filmpreis Teddy.

Pixel-Rocker/Torsten Amlung

Platz 85

Dr. phil. Nadyne Stritzke

Zentrale Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte und Leiterin des Büros für Chancengleichheit

Justus-Liebig-Universität

Seit Februar 2015 zentrale Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte sowie Leiterin der Stabsabteilung Büro für Chancengleichheit der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU); Studium Anglistik/Germanistik Universität Mannheim (1. Staatsexamen & Magister); Promotion als Literatur- und Kulturwissenschaftlerin JLU Gießen; seit 2008 Akademische Rätin am Institut für Anglistik (JLU), Forschung und Lehre mit einem Schwerpunkt im Bereich LGBTQI; systemische Beraterin (DGSF) und Supervisorin (DGSv)

Kurt Siering

Platz 86

Kurt Siering

Chairman of the Executive Board PCC Services GmbH and Keba GmbH / Managing Director

DB Privat- und Firmenkundenbank AG

Nach dem Karrierestart bei Lufthansa hat Kurt Siering in den unterschiedlichsten Branchen Führungspositionen in den Bereichen Customer Care, Operations und Direktvertrieb bekleidet. Seit 2001 führt er Service- und Operations-Organisationen in der Deutschen Bank. Aktuell ist Kurt Sprecher der Geschäftsführung zweier Tochtergesellschaften der Deutschen Bank mit mehr als 4.000 Mitarbeitern. Kurt fungiert im Sprecherausschuss der Leitenden Angestellten als Ansprechpartner für LGBT+

Picture People

Platz 87

Hendrik Thörner

Partner, Consulting

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Hendrik Thörner, ist Partner im Bereich Consulting bei KPMG und auf große IT Projekte spezialisiert. Er kommt ursprünglich aus Hamburg und lebt heute mit seinem Mann in Berlin. Seit 2006 arbeitet er bei KPMG, hat 2010 das Wirtschaftsprüferexamen abgeschlossen und wurde 2016 zum Partner bestellt. Als HR-Partner für den Bereich ERP Consulting setzt er sich für die Mitarbeiterentwicklung und ein diverses Arbeitsumfeld ein.

Dirk Eisermann

Platz 88

Ingo Hahn

Head of Legal

Barclays Bank Ireland PLC Hamburg Branch

Ingo Hahn arbeitet seit 6 Jahren bei Barclays und leitet dort seit 2017 die Rechtsabteilung. In dieser Funktion ist er Mitglied des Executive Forums der Hamburger Niederlassung und aktiver Sponsor des Barclays internen LGBTI Netzwerks Spectrum. Als Lehrbeauftragter der Hochschule Fresenius unterrichtet er zudem Studierende im Fachgebiet Business Law. Sein Werdegang begann bei der Deutschen Bank mit weiteren Stationen bei der ALBA Group, dem Bundesverband deutscher Banken und der comdirect bank.

CEC

Platz 89

Ludger Ramme

Hauptgeschäftsführer, Präsident

ULA e. V.; CEC European Managers

Rechtsanwalt Ludger Ramme ist Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der deutschen Führungskräfteverbände. Zugleich ist er seit 2015 Präsident des Europäischen Führungskräfteverbandes CEC- European Managers, Brüssel. Nach einem Austauschjahr in Kanada studierte er Rechtswissenschaften in Konstanz, Münster und Barcelona. Nach beruflichen Stationen im Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft sowie als Justitiar eines mittelständischen Handelshauses in Bremerhaven wechselte er 1993 zur ULA.

Dr.-Ing. Birgit Reichert

Platz 90

Dr.-Ing. Birgit Reichert

Senior Manager Material Technology, demnächst Senior expert Agile coach

Robert Bosch GmbH

Nach einem Studium der Werkstoffwissenschaften mit anschließender Promotion arbeitete Birgit Reichert zuerst in der Stahlindustrie, nachfolgend bei Automobilzulieferern als Fachexpertin und auch als Abteilungsleiterin, bevor sie vor gut 8 Jahren ihre Stelle als Senior Manager bei der Robert Bosch GmbH antrat. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der Entwicklung von elektrischen Motoren für Antriebsstränge von Fahrzeugen. Aktuell wechselt Birgit in eine neue Position als Agile Coach.

Kristin Unger

Platz 91

Kristin Unger

Director Copyright Data Services

BMG Rights Management GmbH

Geboren und aufgewachsen in Südschweden, verbrachte Kristin Unger ihre 20er Jahre in verschiedenen Ländern, auf Reisen oder bei der Arbeit. In diesen Jahren hat sie auch Betriebswirtschaft und Musikindustrie studiert und ihren Bachelor gemacht. Katrin war in 50 Ländern und Reisen ist ihre große Leidenschaft, zusammen mit Musik und Natur. Sie verlobt. Das Paar hat einen Hund Familie ist ihr ebenfalls sehr wichtig.

Patricia Schaller

Platz 92

Patricia Schaller

Senior Projektmanagerin Vorstandsportfolio

DB Regio AG

Patricia Schaller ist Senior Projektmanagerin Vorstandsportfolio bei der DB Regio AG. Sie verantwortet dort die Steuerung und Begleitung geschäftsfeldweiter Projekte sowie die Sicherstellung eines effektiven und professionellen Projektmanagements. Sie ist Regionalkoordinatorin der Wirtschaftsweiber e.V. für die Region Frankfurt und engagiert sich im Netzwerk „Frauen bei der Bahn“ und bei railbow, dem LGBT-Netzwerk der Deutschen Bahn AG.

Steigenberger Hotel Treudelberg Hamburg

Platz 93

Michael Fritz

General Manager

Steigenberger Hotel Treudelberg Hamburg

Michael Fritz hat seine Karriere in der Hotellerie klassisch gestartet: nach einer Ausbildung als Hotelfachmann verschlug es den heute 41-jährigen in die Schweiz. In seiner weiteren Laufbahn widmete er sich dem Event-Bereich der Hotellerie mit bspw. Stationen bei Steigenberger (Stuttgart) und Hilton (Mainz+Wien) bevor er 2007 erstmals in Baden bei Wien zum Hoteldirektor ernannt wurde. Über den Rheingau, Köln und Frankfurt verschlug es ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 agiert.

Matthias Herzberg

Platz 94

Matthias Herzberg

Geschäftsführer

best patterns GmbH

Geboren 1976 in Bonn, 1995 Abitur in Hennef (Sieg), Studium der Sozialpädagogik (FH) in Köln und Dipl.-Pädagogik (UNI) in Essen, Abschluss beider Studien mit Auszeichnung. Seit 2006 unter der Marke "best patterns - Die Potenzialentwickler" zu 100% selbständig am deutschen Markt im Bereich Führungstraining, Coaching, Moderation und Organisationsentwicklung. Zehn Jahr später, im Jahr 2016, Gründung der best patterns GmbH mit Sitz in Köln. 2012 eingetragene Lebenspartnerschaft mit Markus Herzberg.

MADSACK Mediengruppe

Platz 95

Kathrin Petersen

Head of Human Resources Development

MADSACK Mediengruppe

Nach ihrem Magisterstudium der Germanistik und Geschichte und Stationen bei einem privaten Weiterbildungsanbieter wechselte Kathrin Petersen 2011 in die Personalentwicklung bei der MADSACK Mediengruppe übernahm 2014 die Leitung Konzern-Personalentwicklung und ist seit zwei Jahren als Geschäftsführerin vom MADSACK Medien Campus tätig. Sie verantwortet die Bereiche Führungskräfteentwicklung, Nachwuchssicherung und Qualifizierung für den Konzern.

BRP Renaud und Partner mbB

Platz 96

Philip Kohl

Rechtsanwalt; Partner; Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

BRP Renaud und Partner mbB

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Tübingen; Referendariat am Landgericht Tübingen mit Stationen bei der international tätigen Wirtschaftskanzlei Bird & Bird LLP in München und bei einer Kanzlei in Sydney, Australien. Rechtsanwalt, seit 2018 Partner, seit 2019 Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz bei BRP Renaud und Partner mbB.

Dr. med. Traugott Gruppe

Platz 97

Dr. med. Traugott Gruppe, MBA

Direktor Arzneimittelsicherheit Deutschland

Janssen-Cilag GmbH (Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson)

Nach mehreren Jahren klinischer Arbeit fand Traugott Gruppe als Strategieberater bei BCG seinen Einstieg in die Wirtschaft. Er wechselte daraufhin in die pharmazeutische Industrie und durchlief im Bereich Medical Affairs verschiedene Positionen. Vor seiner heutigen Position als Direktor für Arzneimittelsicherheit, war er als Direktor für die Therapiebereiche Immunologie und Infektiologie tätig. Darüber hinaus leitet Traugott das unternehmensinterne LGBTQ+ Netzwerk Open & Out.

tristar GmbH

Platz 98

Christian Stein-Kalesky

Director Human Relations

tristar GmbH

Der gelernte Hotelier ist seit 3 Jahren im Team des Berliner Hotelbetreibers tristar GmbH tätig. Er verantwortet als Director Human Relations alle Belange der 900 Mitarbeiter*Innen in den deutschen Hotels unter den Marken Hampton by Hilton, Holiday Inn Express oder Hotel Indigo. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Gleichbehandlung aller Mitarbeiter*Innen und deren unterschiedlichen Interessen. Er bildet mit einer Kollegin auch eine Ansprechstelle im Unternehmen rund um das Thema LGBTIQ*

WE DO communication GmbH GWA

Platz 99

Gregor Blach

Inhaber/ Geschäftsführer

WE DO communication GmbH

Geboren in Frankfurt/Main. Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation studiert an der Universität der Künste Berlin und der Napier University Edinburgh. Langjähriger Vorstand des Berliner Kommunikationsforums e.V. und Gründer der studentischen Kommunikationsagentur Töchter+Söhne an der UdK. 2002 Gründung der Agentur WE DO communication GmbH - ausgezeichnet mit zahlreichen Kommunikationspreisen: ADC-Nagel, Internationaler deutscher PR-Preis, Politikaward, PR-Report Award, Grimme-Onlineaward.

Andreas Bertram

Platz 100

Andreas Bertram

Vice President Global Quality & Sustainability Management

All4Labels Group GmbH

Andreas Bertram leitet als Vice President das globale Qualitäts- und Umweltmanagement bei All4Labels. Nach seinem BWL-Studium arbeitete er in verschiedenen Top Management Führungsposition bei OTTO, Accenture und Beiersdorf. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Global Supply Chain, Global Quality & Sustainability Management. Bei All4Labels unterstützt er den Global Compact der Vereinten Nationen und deren Diversity Leitlinien. Er lebt mit seinem Ehemann bei Hamburg.