Präsentiert von der UHLALA Group und der PROUT AT WORK-Foundation

Mainzer Mobilität/Jana Kay

Platz 1

Eva Kreienkamp

Geschäftsführerin

Mainzer Mobilität

Diplom-Mathematikerin mit nunmehr drei Karrieren: Senior Vice President bei der Allianz Gruppe, Gender- und Diversity-Expertin und heute Mit-Umsetzerin der Mobilitätswende in Mainz

Frank Beer

Platz 2

Annika Zawadzki

Partner

BCG

Annika Zawadzki arbeitet als Partnerin im Kölner Büro der Boston Consulting Group. Ihr Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Public Sector und Infrastruktur. Seit ihrem Einstieg bei BCG im Jahr 2015 hat sie zahlreiche Diversity-Studien veröffentlicht. In ihrer jüngsten Studie „Out@Work“ untersucht sie das Thema Outing am Arbeitsplatz. Zudem leitet Annika das Pride@BCG-Netzwerk in der Region Zentral- und Osteuropa sowie im Nahen Osten. Annika Zawadzki ist verheiratet und hat ein Kind.

Biefang

Platz 3

Anastasia Biefang

Kommandeurin

Informationstechnikbataillon 381; Bundeswehr

Anastasia Biefang ist Jahrgang 1974, seit Juli 1994 als Offizier in der Bundeswehr tätig. Sie studierte Pädagogik, durchlief verschiedene Führungs- und Stabsverwendungen, absolvierte den Generalstabslehrgang der Bundeswehr, diente als Referentin im BMVg und ist derzeit Kommandeurin des Informationstechnikbataillon 381 in Storkow (Mark). Während ihrer Dienstzeit war Sie zweimal im Auslandseinsatz in Afghanistan. Anastasia Biefang ist verheiratet und lebt mit ihrer Frau in Berlin.

Ralph Breuer

Platz 4

Dr. Ralph Breuer

Partner

McKinsey

Ralph Breuer ist Partner im Kölner Büro von McKinsey & Company. Nach seinem BWL Studium stieg er 2008 als Berater ein und legte seitdem seinen Schwerpunkt auf die Themen Customer Experience und Customer Loyalty. Mittlerweile verantwortet er den Bereich Implementation der Marketing & Sales Practice in Europa. Er ist einer der treibenden Köpfe des weltweiten LGBT+ Netzwerks bei McKinsey namens „GLAM“ und leitet es in Europa. Zusätzlich baute er das Netzwerk „Friends of GLAM“ auf.

Gesa Heinrichs

Platz 5

Dr. Gesa Heinrichs

Vice President Facility Management & Corporate Procurement

Otto (GmbH & Co KG)

Nach Studium der Theater- und Erziehungswissenschaft und Arbeit am Theater sowie Promotion ist Dr. Gesa Heinrichs in die Otto Group gewechselt. Nach Start in HR und Jahren in der internen Managementberatung, konnte sie in unterschiedlichen Positionen als Geschäftsführerin und Vice President wirken. Seit fünf Jahren verantwortet sie das Corporate Procurement und das Facility Management. Besonderes Interesse hat Dr. Gesa Heinrichs am Thema Transformation, aktuell der Schaffung neuer Arbeitswelten.

Foto Rechtnitz

Platz 6

Dr. Katja Hiltl

Senior Director Third Party Airlines

DHL Express - European Air Transport Leipzig GmbH

Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften und Sinologie (2 Jahre Auslandsaufenthalt in der VR China) Stationen bei LTU und Air Berlin (2002-2008) und Airbus (2008-2010), seit 2010 bei DHL Express. Berufsbegleitender MBA Abschluß sowie Promotion an der University of Surrey.

Vaughan Price

Platz 7

Vaughan Price

Partner

PwC

Nach Abschluss seines Mathematik Studiums hat Vaughan seine Karriere 1985 bei PwC in London begonnen. Nach 6 Jahren wechselte er als FCA (UK Wirtschaftsprüfer) nach München, wo er 1998 in die PwC Partnerschaft aufgenommen wurde. Er ist Assurance Inbound Leader bei PwC Deutschland sowie Leader des UK-German Business Networks. Er ist Mitglied im PwC Global LGBT+ Board sowie Partnersponsor des LGBT+ Netzwerks (Shine) und Mitglied im regionalen Komitee der British Chamber of Commerce in Germany.

Selina Pfrüner

Platz 8

Dr. Juliane Kronen

Co-Founder & CEO

innatura gGmH

BWL-Studium in Köln und Missouri. 1994-2010 Unternehmensberaterin bei BCG, davon acht Jahre als Partnerin. Arbeit v.a. mit intern. Telcos, Verantwortung für „Women‘s Initiative“ in Europa. Seit 2010 Trustee der Right Livelihood Award Foundation, Stockholm und Mitglied der Jury für alternative Nobelpreisträger. 2011 Gründung der gemeinnützigen innatura. Mitinhaberin eines kleinen Familienunternehmens, seit 2017 schwedische Honorarkonsulin für NRW. Mitglied u.a. Wirtschaftsweiber, FidAR, Rotary.

Roland Berger GmbH

Platz 9

Yvonne Ruf

Partnerin

Roland Berger GmbH

Yvonne Ruf ist Partner bei Roland Berger. Die studierte politische Ökonomin verantwortet Projekte im Bereich der Infrastrukturplanung, Finanzierung und Entwicklung. Die Anpassung der Industrie an die Energiewende sowie alternative Antriebe im Transportsektor gehören ebenfalls zu ihren Themenfeldern. Yvonne ist Gründungsmitglied des unternehmensinternen LGBT Netzwerks „Just Be“ bei Roland Berger und setzt sich für die Förderung von Frauen in der Wirtschaft ein. Sie lebt mit ihrer Familie in Köln.

SAP SE

Platz 10

Dr. Ernesto Marinelli

Senior Vice President, Head of Human Resources for Global Customer Operations

SAP SE

In den 80er Jahren ist Ernesto von Italien nach Würzburg gezogen, um dort sein Studium zu beginnen. Mit der Stadt verbindet er sehr schöne Erinnerungen, da er in Würzburg auch seinen späteren Ehemann, Thomas, kennen gelernt hat. Im Jahr 2005 hat Ernesto angefangen bei der SAP in HR zu arbeiten. Derzeit leitet Ernesto Marinelli das globale HR Business Partner Team. Darüber hinaus engagiert er sich bei der Deutschen Aidshilfe mit verschiedenen Projekten z.B. #positivarbeiten.